Corona

Allgemeines

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie darf Sport gegenwärtig nur unter bestimmten einschränkenden Voraussetzungen ausgeübt werden. Allgemeine Ausführungen können bei Interesse auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein, des TTVSH und des Preetzer TSV (Hauptverein) nachgelesen werden.

Für die Ausübung des Tischtennissports im Preetzer TSV sind die Vorgaben aus dem „COVID-19 Hygiene-, Schutz- und Handlungskonzept der Tischtennisabteilung im Preetzer TSV“ in der jeweils aktuell gültigen Fassung zwingend von allen Personen zu beachten. Dieses basiert insbesondere auf den aktuell gültigen Regelungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Schleswig-Holstein sowie dem übergeordneten Schutzkonzept des DTTB.

Training

Gegenwärtig kann ohne Teilnehmeroberbegrenzung trainiert werden. Alle Sportler, Übungsleiter und auch Zuschauer müssen einen Test-, Impf- oder Genesenennachweis vorlegen („3G-Regel“). Minderjährige Schülerinnen und Schüler erhalten von ihrer Schule einen Nachweis, dass sie 2x wöchentlich getestet werden.

Punktspiele

Die Saison 2021/2022 hat begonnen. Der Preetzer TSV hat 8 Mannschaften im Erwachsenenbereich und eine Mannschaft im Jugendbereich gemeldet. Auch bei Punktspielen gilt: Teilnahme nur mit negativem Testergebnis oder Impf- bzw. Genesenennachweis.

Downloads

COVID-19 Schutz- und Handlungskonzept für den Tischtennissport in Deutschland (stand 14.07.2021)

COVID-19 Hygiene-, Schutz- und Handlungskonzept der Tischtennisabteilung im Preetzer TSV (stand 19.09.2021)